Kompetenz mitten in Bülach

Die Augenklinik mit Erfahrung und Effizienz

mit Mensch und Technik

Wir kümmern uns um Ihre Augen

Ihre Augentagesklinik in Bülach, mitten im Zürcher Unterland, zeichnet sich mit zwei Komponenten besonders aus:

  1. die fachliche und menschliche Kompetenz unserer Augenärzte und Augenärztinnen sowie des medizinischen und administrativen Fachpersonals
  2. ein lückenloses Inventar an leistungsfähigen Geräten auf dem aktuellen Stand der Technik und der Augenmedizin

Mit diesen beiden Komponenten stellen wir sicher, dass Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung ihres Augenleidens erhalten. Wir klären praktisch alle Augenleiden ab und behandeln viele von ihnen in der eigenen Augenpraxis. 

Wir klären aber nicht nur die Ursachen und Hintergründe einer Erkrankung ab, sondern ziehen auch psychosomatische Leiden und die Umwelt, in der ein Patient sich aufhält, in die Überlegungen ein. So können zum Beispiel trockene Augen auch mit Allergien, Haustieren, einer bestimmten Heizungsform oder einem speziellen Raumklima zusammenhängen.

Sie profitieren von einem Ansprechpartner in Ihrer Region und brauchen nicht für jede Abklärung einen anderen Spezialisten aufzusuchen. Die enge Zusammenarbeit mehrerer Augenärzte begünstigt den intensiven Fachaustausch und erhöht die Qualität der Behandlung. Dank der guten Grösse des Facharzt-Teams können wir auch Ferienzeiten jederzeit überbrücken. Wo immer wir nicht spezialisiert sind, weisen wir Sie den entsprechenden fähigen Berufskolleginnen und –kollegen der Augenmedizin zu.

Ihr Arztbesuch

in entspannter Atmosphäre

Die Augentagesklinik empfängt Sie in einer freundlichen und warmen Atmosphäre. Sie dürfen sich bei uns wohl fühlen und Ihrer Behandlung so entspannt, wie es in Ihrer Situation überhaupt möglich ist, entgegensehen.

Auch wenn wir nicht wie eine von Kälte und Sterilität erfüllte Klinik aussehen möchten, ist Hygiene eines unserer obersten Gebote. Händedesinfektion nach den Regeln der Medizin ist ebenso gelebte Selbstverständlichkeit wie Reinigungspersonal, das intensiv darin geschult wurde, höchste Sauberkeit und Sterilität mit den richtigen Desinfektions- und Reinigungsmitteln zu gewährleisten – von der Türfalle bis zu den Bad-Armaturen.

Unser eigener Operationssaal erfüllt den anspruchsvollen Klinik-Standard nach FMH Tarmed OP1. Dies erlaubt es uns, alle ambulanten chirurgischen Eingriffe in der Augentagesklinik in Bülach durchzuführen. Wir bieten das ganze Spektrum von Botulinumtoxin über intravitreale Injektionen mit Anti-VEGF bis zu Lidoperationen (z.B. Lidstraffung, Lidtumore, Tränensäcke) an. Operativ korrigieren wir auch Fehlsichtigkeiten mit Artisan- oder Artiflex-Linsen. Eines unserer Spezialgebiete ist die Korrektur der Alterssichtigkeit mit Multifokallinsen.

Die Sterilitätsanforderungen der Praxis und des Operationssaals werden regelmässig überprüft. Die Augentagesklinik zeichnet sich seit Beginn ihres bald 20-jährigen Bestehens durch Infektionslosigkeit aus.

Die wichtigsten Geräte in unserer Klinik

Ein Auge für angemessene Technik

Auf neuestem Stand

Die Augentagesklinik verfügt über Geräte auf dem neuesten Stand der Medizin. Jedes einzelne Gerät haben wir sorgfältig evaluiert, bevor wir es in unsere Augenpraxis aufgenommen haben. Wichtig ist uns dabei weder der Preis noch das Aussehen des Geräts. Nur eines zählt bei der Auswahl: der Nutzen und die Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten.

Weiterbildung

Selbstverständlich bilden sich unsere Augenärztinnen und Augenärzte regelmässig weiter, verfolgen den Stand der Augenmedizin akribisch. Wir prüfen laufend, ob Fortschritte in der Augenheilkunde die Anschaffung von weiteren Geräten oder den Ersatz von bestehenden Modellen rechtfertigen.

  • Retinomax: Dient der Ausmessung von Refraktionsfehlern von Kleinkindern bis 4 Jahren. Ermöglicht die kontaktlose Messung von Brillenfehlern bei Kindern auf Distanz. Die Kinder werden mit dem Gerät motiviert, in ein freundliches Gesicht zu blicken – dabei werden unbemerkt vom Kind Brillenfehler in einem Abstand von einem Meter erfasst.
  • Optos Daytona: Neuartige Kameratechnologie, die es erlaubt, den gesmten Augenhintergrund eines Patienten zu fotografieren, ohne dass die Pupille erweitert werden muss.
  • OCT – Optische Kohärenz-Tomografie: Berührungsloses Abtasten von Gewebeschichten durch eine unschädliche Lichtquelle zur Darstellung der Schichten der Netzhaut.
  • Optische Biometrie: Standard-Ultraschallverfahren zur exakten Berechnung der Brechkraft vor dem Einsetzen einer künstlichen Linse: Messung der Achslänge, der Hornhautradien und der Vorderkammertiefe des Auges.
  • Autorefraktometer: Ermittelt die Länge der Augen. Berührungslose Messung der Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit eines Auges und einer allfälligen Hornhautverkrümmung. Dient als Basis für die Brillenbestimmung.
  • Keratorefraktometer: Misst präzise die Krümmung der Hornhaut eines Auges.
  • YAG-Laser: Speziallaser, um den Nachstar nach einer Operation des Grauen Stars zu behandeln und einem drohenden Glaukomanfall (Grüner Star) vorzubeugen.
  • Endothelkamera: misst die Anzahl und Beschaffenheit der Hornhaut -Innenzellschicht, die für die Klarheit der Hornhaut zuständig ist.
  • Octopus: Misst mit einem computergesteuerten Verfahren die Lichtunterschiedsempfindlichkeit der Netzhaut und erstellt somit eine Karte des Gesichtsfeldes eines Menschen. Sie dient zur Kontrolle des Grünen Stares und zur Feststellung von neurologischen Störungen.
  • Goldmann Perimeter: Dient zur Messung des Gesichtsfeldes für die Zulassungsprüfung von Fahreignungen und neurologischen Krankheiten
  • Argon-Laser: Speziallaser, um Glaskörperabhebungen, diabetische Krankheiten, Netzhautablösungen und spezifische Formen des Grünen Stars zu behandeln. Löcher oder Risse in der Netzhaut werden durch Laserstrahlen verschweisst.
  • Argon-Laser-Trabekuloplastik: Verbessert den Abfluss des Kammerwassers im Auge, senkt so den Augeninnendruck und dient damit der Behandlung des Grünen Stars. Mit dem Laser wird das sogenannte Trabekelwerk der Augenkammer gezielt punktiert.
  • Lasik-Xtra Cross-Linking: Das Gewebe der Hornhaut wird in Verbindung mit einer Lasik-Behandlung stabilisiert, indem man die Zahl der Quervernetzungen zwischen den Gewebefasern erhöht. Das Verfahren beinhaltet den Auftrag von Vitamin B2 auf die Hornhaut und die anschliessende Stabilisierung durch UV-Licht.

Neuigkeiten der Augenarztpraxis

Newsarchiv

Michael Schreiber

Neu im Team

Unser Team erhält mit Michael Schreiber ein neues Mitglied!

Im Notfall bei Augenleiden

rund um die Uhr für Sie da

Unter dieser Telefonnummer erreichen Sie uns rund um die Uhr oder werden bei Bedarf an den entsprechenden Augenarzt mit Notfalldienst weitergeleitet.

Die Augentagesklinik ist Mitglied im Verbund der Zürcher Unterländer Augenärzte. In diesem Verbund sind wir rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Die Augentagesklinik selbst ist von Montag bis Freitag geöffnet und bietet an jedem Tag der Woche einen Notfalldienst an. Am Donnerstag ist dieser Dienst durch das Universitätsspital Zürich abgedeckt.

Bei einem nicht medizinischen Notfall rufen Sie uns bitte während den folgenden Telefonzeiten an. Sprechstunden sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich:

Mo–Fr morgens 8.00–11.30 Uhr
Mo–Fr nachmittags 14.00–16.30 Uhr

Augentagesklinik Bülach
Dr. med. Antonius Hegyaljai
Dr. med. Korinna Hofheinz
Dr. med. Sandra von Schulthess

Sonnenhof 1
8180 Bülach

Wie Sie uns finden
Mit dem Auto oder ÖV

Telefonzeiten

Mo–Fr morgens 8.00–11.30 Uhr
Mo–Fr nachmittags 14.00–16.30 Uhr

Sprechstunden sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Tel.: +41 44 872 90 40
Fax: +41 44 872 90 41

Notfalldienst
+41 44 872 90 40
Detailinfos

Über uns

Die kompetente Klinik für Ihre Augen in 8180 Bülach, mitten im Zürcher Unterland: Die Augentagesklinik Bülach bietet fundierte Abklärungen aller Fehlsichtigkeiten und Augenleiden an und behandelt sie in der Regel selbst. Unsere ausgewiesenen Fachärzte führen sowohl medizinisch angezeigte als auch Lifestyle-Behandlungen und –Operationen durch.

Detailinfos